Safran – Dill – Risotto

Zutaten

Brühgewürz
Safranfäden
Zwiebeln
Dillspitzen
Reis
Weißweinessig
Karotten
Honig
Olivenöl
Mandeln
Panko-Paniermehl
Käse


Zubereitung

1. Zutaten vorbereiten

Den Backofen mit Grillfunktion auf 250°C vorheizen. Das Brühgewürz in 1,5L heißem Wasser auflösen. Die Safranfäden in einem Mörser fein zerstoßen und mit ca. 2TL heißem Wasser verrühren. Die Zwiebeln schälen, halbieren und fein würfeln. Die Dillspitzen von den Stängeln zupfen.

2. Risotto ansetzen

Die Zwiebeln in einer großen Pfanne mit 1–2EL Olivenöl bei mittlerer Hitze 1–2Min. glasig anschwitzen. Den Reis hinzufügen und ca. 1Min. leicht anrösten, dann mit dem Safranwasser und 1–2TL Weißweinessig ablöschen und den Reis weitere 1–2Min. braten.

3. Risotto kochen

Den Reis in der Pfanne nach und nach mit etwas Brühe begießen. Kontinuierlich rühren, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, erst dann wieder Brühe nachgießen. Den Vorgang wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist, das dauert 18–20Min.

4. Karotten rösten

Die Karotten schälen, in 1–2cm breite, schräge Scheiben schneiden und mit dem Honig und 1EL Olivenöl vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 8–10Min. im Ofen unter dem Grill rösten.

5. Mandeln anrösten

Die Mandeln und das Panko-Paniermehl mit 1EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne 1–2Min. bei niedriger Hitze anrösten. Vorsicht, die Mandeln können schnell verbrennen! Den Käse fein reiben.

6. Risotto verfeinern

Ca. 3/4 des Käses und 1–2TL Butter unter das Risotto rühren und das Risotto mit Salz und Pfeffer sowie nach Wunsch etwas Essig abschmecken. Den restlichen Käse und den Dill kurz vor dem Servieren unter die Mandel-Panko-Mischung rühren. Das Risotto mit den gegrillten Honigkarotten und dem Mandel-Panko-Topping garnieren und servieren.


Du suchst noch nach dem passenden Safran für dieses leckere Rezept?
Du findest ihn auf unserer Amazonseite
!

%d Bloggern gefällt das: