Zutaten

6 große Eigelb
1 1/2 Tassen schwere Sahne
1 1/2 Tassen Vollmilch
3/4 Tasse Zucker
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Safran, fein gemahlen
1/4 Tasse reines Rosenwasser
1/2 Teelöffel reiner Vanille-Extrakt
Getrocknete Rosen, zum Garnieren


Zubereitung

Schritt 1
Stellen Sie eine mittlere Schale in eine große Schale mit Eiswasser. In einer anderen mittelgroßen Schüssel das Eigelb 1 bis 2 Minuten lang blass schlagen.

Schritt 2
In einem mittelgroßen Topf die Sahne mit Milch, Zucker, Salz und Safran verquirlen. Bei mäßiger Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Ganz allmählich die Hälfte der heissen Sahnemischung in einem dünnen Strahl in die geschlagenen Eidotter schlagen, dann diese Mischung wieder in den Topf zurückschlagen. Bei mässiger Hitze unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel kochen, bis der Pudding dick genug ist, um die Rückseite des Löffels leicht zu bestreichen, etwa 12 Minuten; nicht kochen lassen.

Schritt 3
Sieben Sie den Pudding durch ein feinmaschiges Sieb in die in das Eiswasser eingesetzte Schüssel. Lassen Sie den Pudding vollständig abkühlen und rühren Sie dabei gelegentlich um. Das Rosenwasser und den Vanilleextrakt unterrühren. Ein Stück Plastikfolie direkt auf die Puddingcreme drücken und in den Kühlschrank stellen, bis sie gut gekühlt ist, mindestens 4 Stunden.

Schritt 4
Gießen Sie die Puddinggrundlage in eine Eismaschine und frieren Sie sie nach den Anweisungen des Herstellers ein. Das Eis in eine gekühlte 9 x 4 Zoll große Metall-Laibpfanne geben, abdecken und mindestens 4 Stunden gefrieren lassen, bis es fest ist.

Schritt 5
Servieren Sie das Eis in Schüsseln, garniert mit getrockneten Rosen.


Du suchst noch nach dem passenden Safran für dieses leckere Rezept?
Du findest ihn auf unserer Amazonseite
!

Kategorien: DessertRezepte

%d Bloggern gefällt das: