Zutaten für vier Personen:
500 g  Lachs küchenfertig
100 g Garnelen geschält
400 g Linguine
1 Bund Basilikum
Eine Knoblauchzehe
Eine Schalotte
Eine Messerspitze Safran
100 ml Weißwein
150 ml Fischfond
150 ml Schlagsahne
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Basilikumblätter abzupfen. Lachs waschen, trocken tupfen und auf ein mit Öl beträufeltes Backblech legen, salzen,  pfeffern und mit der Hälfte der abgezupften bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Unter- und Oberhitze ca. 20 Min. garen.

Währenddessen die Linguine bissfest in Salzwasser kochen.  Knoblauch und Schalotten schälen, fein hacken und in 1 EL heißem Öl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, einreduzieren lassen und Fond angießen. Dann Sahne zugeben, aufkochen und Safran einrühren. Etwas köcheln lassen, dann Crevetten und in Stücke   zerpflückten Lachs zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Basilikumblätter und abgetropfte Linguine unterschwenken und servieren.

%d Bloggern gefällt das: