Zutaten

Für den Sirup:

2 Tassen Zucker
1⁄2 Teelöffel Safran

Für die Füllung und den Teig:

2 1⁄4 Becher ganze Mandeln, plus weitere ganze oder blanchierte Mandeln zum Dekorieren
1 Esslöffel plus 1/2 Esslöffel ganze Kardamomschoten
1 1⁄4 Tassen Zucker
1 Tasse geschmolzenes Butterreinfett
Ein 16-oz. Box Phyllo-Teig, über Nacht im Kühlschrank aufgetaut, halbierte Blätter, die in eine 9×13-Zoll-Backform passen


Zubereitung

  1. Machen Sie den Sirup: In einem mittelgroßen Topf Zucker, Safran und 1 Tasse Wasser hinzufügen. Zum Kochen bringen und kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, etwa 2 Minuten. Herausnehmen und abkühlen lassen. (Der Sirup kann 1 Tag im Voraus zubereitet und zugedeckt bei Raumtemperatur gelagert werden. Eventuell entstehende Kristalle abschöpfen).
  2. Die Füllung herstellen: Mandeln und Kardamom in einer Küchenmaschine pulverisieren, bis sie fein gemahlen sind. Zucker hinzufügen und einige Male pulverisieren, um sie gleichmäßig einzuarbeiten.
  3. Den Ofen auf 375° vorheizen und einen Rost in die Mitte stellen. In der Zwischenzeit bepinseln Sie eine 9×13-Zoll-Glasform mit einem Teil der geschmolzenen Butter. Legen Sie ein Teigblatt auf den Boden der Form. Bestreichen Sie die Oberseite mit geschmolzener Butter. Wiederholen Sie dies 7 Mal, bis Sie 8 gebutterte Schichten erhalten. Bestreuen Sie den gebutterten Teig mit einem Drittel der vorbereiteten Mandelfüllung und verteilen Sie diese gleichmäßig. Fügen Sie weitere 4 Teigblätter hinzu, bestreichen Sie jedes mit geschmolzener Butter und bedecken Sie dann die Oberseite mit der Hälfte der restlichen Füllung. Wiederholen Sie den Vorgang mit 4 weiteren Teigblättern, mehr geschmolzener Butter und der restlichen Füllung. Zum Schluss fügen Sie 8 Teigblätter hinzu und bestreichen jedes Blatt mit geschmolzener Butter. (Es bleibt etwas Teig übrig; frieren Sie ihn ein und bewahren Sie ihn für eine andere Verwendung auf.) Schneiden Sie den Teig mit einem scharfen Messer und unter Belassen eines festen 1⁄2-Zoll-Randes an den Seiten der Pfanne der Länge nach in vier 1 1⁄2-Zoll dicke Spalten. Dann machen Sie diagonale Schnitte alle 1 1⁄2 Zoll quer über die Spalten, um ein Muster von Rautenformen zu erzeugen. Bestreichen Sie die oberste Schicht großzügig mit geschmolzener Butter und überziehen Sie jede Teigraute mit einer blanchierten oder ganzen Mandel. In den Ofen schieben und 30 Minuten backen.
  4. Die Backform aus dem Ofen nehmen und die Hitze auf 300° reduzieren. Mit mehr geschmolzener Butter bestreichen. Nochmals backen, bis sie leicht goldbraun ist, weitere 30-35 Minuten backen
  5. Die Form aus dem Ofen nehmen. Falls nötig, mit einem scharfen Messer erneut entlang der Falten schneiden, dann 2 Tassen des Safransirups gleichmäßig über die Pahklava gießen (es wird stark brutzeln). Vollständig abkühlen lassen, dann mit Frischhaltefolie abdecken und vor dem Servieren über Nacht in der Auflaufform ruhen lassen.

Du suchst noch nach dem passenden Safran für dieses leckere Rezept?
Du findest ihn auf unserer Amazonseite
!

Kategorien: DessertRezepte

%d Bloggern gefällt das: