Zutaten

6 Tassen plus 1 Esslöffel Vollmilch
1/2 Teelöffel Safranfäden
1/2 Tasse blanchierte, ganze Mandeln
1/2 Tasse geschälte, ungesalzene Pistazien
2 Esslöffel ungesalzene Butter
2/3 Tasse Grieß
1/2 Tasse plus 2 Esslöffel Zucker
3/4 Teelöffel gemahlener Kardamom Essbares Blattsilber, zum Garnieren


Zubereitung

  1. Den Ofen auf 350° vorheizen. 1 Esslöffel Milch in einer kleinen Schüssel mit dem Safran verrühren und 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Mandeln und Pistazien auf ein gerahmtes Backblech streichen und ca. 5 Minuten backen, oder bis die Mandeln blass goldbraun sind. Abkühlen lassen, dann grob hacken.
  3. Die Butter in einem großen Topf zerlassen, den Grieß einrühren und bei mäßiger Hitze unter Rühren ca. 4 Minuten kochen lassen, bis sie duftend und goldbraun ist. Zucker, Kardamom und die restlichen 6 Tassen Milch langsam einrühren und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze auf eine mäßig niedrige Stufe reduzieren und unter häufigem Rühren ca. 8 Minuten kochen lassen, bis die Masse eingedickt ist. Den Grieß in eine große, flache Servierplatte schaben und eine Plastikfolie direkt auf die Oberfläche drücken, um die Bildung einer Haut zu verhindern. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, etwa 1 1/2 Stunden.
  4. Unmittelbar vor dem Servieren die Safranmilch mit dem Grieß in schnellen Schüben leicht verrühren. Mit den gerösteten Nüssen bestreuen, mit dem Blattsilber dekorieren und servieren.

Anmerkung:

Der Grießpudding kann durch Schritt 3 zubereitet und über Nacht gekühlt werden. Leicht gekühlt oder bei Zimmertemperatur servieren. Garnieren Sie das Dessert kurz vor dem Servieren.
Blattsilber ist ein völlig geschmackloses, mikroskopisch dünnes Blatt echtes Silber, das zwischen Papierblättern liegt.
Grieß, grob gemahlener Hartweizen, wird oft zur Herstellung von Nudeln verwendet. Er ist in vielen Supermärkten, Naturkostläden und ethnischen Märkten erhältlich.


Du suchst noch nach dem passenden Safran für dieses leckere Rezept?
Du findest ihn auf unserer Amazonseite
!

Kategorien: DessertRezepte

%d Bloggern gefällt das: