EnglishGerman
EnglishGerman

Gewürzhandel mal anders: Safran statt Opium

Journal Frankfurt, 9. April 2018 Das Start-Up Saffron Collective möchte afghanischen Bauern eine wirtschaftliche Zukunft bieten und Geflüchteten ermöglichen, ihre Heimatküche wieder zu schmecken. In der Praxis ist das schwerer als gedacht.Mohammad Mehdi Balutsch sitzt auf einem kleinen Schatz. Knapp zwei Kilogramm Safran hat der gebürtige Afghane in seiner Wohnung Weiterlesen…

HANDEL MIT SAFRAN: Der Duft der Heimat

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Lisa Kehler,  14.03.2018 Ein afghanisches Rezept ohne Safran ist für Mohammad Mehdi Balutsch ein Rezept ohne Seele. Der Frankfurter hat ein Start-up gegründet, um in den Handel mit dem edlen Gewürz einzusteigen. Als Mohammad Mehdi Balutsch das Paket öffnete, schlug ihm der vertraute Geruch seiner afghanischen Heimat Weiterlesen…